Lawinengefahrenkarte

Vallon de Van, Salvan / VS

Auftrag

Ereignisanalyse der Lawine vom 8. März 2017 in Van d’en Haut und Überprüfung der Lawinengefahrenkarte vom Vallon de Van auf dem Gemeindegebiet von Salvan VS in Zusammenarbeit mit dem Büro Silvaplus AG in Martigny.

Projekt

Detaillierte Analyse der Schadenslawine vom 8. März 2017 in Van d’en Haut u.a. mittels Drohnenaufnahmen (Foto senseFly AG, 10.04.2017). Analyse der Schäden und Schätzung der Staudrücke der Lawine. Kalibrierung der Berechnungsmodelle (RAMMS::AVALANCHE und AVAL-1D) und Nachrechnung der Schadenslawine. In einem zweiten Schritt wurde die Lawinengefahrenkarte gemäss kantonalen Vorgaben für das ganze Vallon du Van überprüft.

Zeitraum:
2017

Auftraggeber(in):
Gemeinde Salvan, VS
 

Zurück