Gefährliche Gletscher, Wallis

Kanton Wallis

Auftrag

Systematische Gletscherbeobachtung zur Früherkennung möglicher Gefahren.

Projekt

Im Wallis gibt es derzeit rund 80 Gletscher, die als potenziell gefährlich eingestuft sind. Sie wurden in Form eines Risikoindexes systematisch nach der Art der Gefahr, der Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses und der gefährdeten Infrastruktur kategorisiert.

Mit Hilfe von Inspektionen mittels Satellitenbildern, Hubschrauberüberflügen, Feldbesuchen und der Sammlung von Informationen durch Dritte wird der Risikoindex für jeden Gletscher jedes Jahr neu errechnet. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, eine gefährliche Entwicklung so früh wie möglich zu erkennen, um gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

Zeitraum:
2016 - 2021

Auftraggeber:
Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft, Kanton Wallis

Zurück