Lawinen- und Murgangschutz MGBahn und Kantonsstrasse

Urserental / UR

Auftrag

Ausarbeitung einer Vorstudie zur Erhöhung des Lawinen- und Murgangschutzes für die MGBahn und Kantonsstrasse im Urserental

Projekt

Die Strecke der Matterhorn Gotthard Bahn und die Kantonsstrasse zwischen Andermatt und Realp durchqueren über 40 Lawinenzüge. Die Verkehrsteilnehmer sind deswegen einerseits einem erhöhten Risiko ausgesetzt und andererseits sind die beiden Verkehrsträger aufgrund Lawinengefahr häufig gesperrt. Zur Erhöhung der Lawinensicherheit und Verfügbarkeit wurden in neun der kritischsten Lawinenzüge Massnahmen auf Stufe Vorstudie ausgearbeitet. Da in drei Lawinenzügen auch eine Gefährdung durch Murgang besteht, wurde dieser Gefahrenprozess in deren Massnahmenbeurteilung auch berücksichtigt. 

Zeitraum:
2021 - 2022

Auftraggeber:
MGBahn und Kanton Uri

Zurück