Lawinenschutz Massnahmen Samnaun

Samnaun / GR

Auftrag

Risikoanalyse und Variantenstudium von Lawinenschutzmassnahmen in den Lawinenzügen Piz Ot und Val Motnaida

Projekt

Im Februar 1999 verursachte eine Lawine aus dem Lawinenzug Piz Ot Schäden an diversen Gebäuden in Samnaun. Eine nachfolgende Überprüfung der Lawinengefahrenkarte zeigte, dass Teile des Siedlungsgebietes der roten Zone zugeordnet werden müssen. Ziel des Mandats war, Schutzmassnahmen in zwei Lawinenzügen zu evaluieren, um die Lawinengefährdung im Siedlungsgebiet zu reduzieren. Kern der Studie war u.a. eine umfassende Risikoanalyse. Als Bestvarianten resultierte ein Auffangdamm sowie ein Leit- oder Ablenkdamm.

Zeitraum:
2020

Auftraggeber:
Gemeinde Samnaun
 

Zurück