Naturgefahrenbericht Totalumbau Station Randa, Matterhorn Gotthard Bahn

Randa / VS

Auftrag

Naturgefahrenbericht für die Prozesse Hochwasser und Lawinen/Eisabbruch für die Phasen Vorprojekt und Plangenehmigungsverfahren, Baustellensicherheitskonzept Naturgefahren.

Projekt

Die Station Randa der Matterhorn Gotthard Bahn soll umgebaut werden. Sie befindet sich im Einflussbereich von Vispa-Hochwassern sowie Eisabbrüchen mit Lawinenauslösung im Bisbachzug. Der Bisgletscher wird operativ überwacht und es besteht ein Alarmsystem zum Schutz der Personen. Für den Schutz der Unterführung vor einem seltenen Einstau durch die Vispa werden mobile Massnahmen vorgeschlagen. Während der Bauphase wird die Baustelle zur Gewährleistung der Naturgefahrensicherheit an bestehende Strukturen des regionalen Sicherheitsdiensts angegliedert.

Zeitraum:
2017 - 2020

Auftraggeber:
Matterhorn Gotthard Bahn

Zurück