Schneedecken-Modellierung und Nassschneeindex

Zermatt und Col de la Forclaz / VS

Auftrag

Grossflächige Schneedeckenmodellierung zur besseren Vorhersage von Nassschneelawinen.

Projekt

Im Zuge des Klimawandels kommt es vermehrt zu Nassschneesituationen, welche sich nur schwer vorhersagen lassen (Fotos Beispiele Region Zermatt). Der Nasschneeindex, welcher in Zusammenarbeit mit der Universität of Colorado berechnet wird, soll dem Lawinendienst ermöglichen, diese Situationen besser einzuschätzen und vorherzusagen. Die Modellierung wird im Beurteilungsgebiet für alle Expositionen und Höhenlagen basierend auf dem SLF-Schneedeckenmodell SNOWPACK, den Daten der naheliegenden Messstationen und den Meteodaten erstellt. Dabei wird zusätzlich eine Vorhersage für 36 Stunden basierend auf den Wettervorhersagen gemacht.

Zeitraum:
2019 - heute

Auftraggeber:
Gemeinden
 

Zurück